Die Custom Menus von WordPress scheinen viele sehr…

Statusmitteilung

Die Custom Menus von WordPress scheinen viele sehr zu begeistern. Bemerkbar macht sich dies mit Hilferufen.
Symptom:

  • Es lassen sich keine weiteren Menüeinträge erstellen.
  • man liest öfter die Worte: suhosin settings
  • der innige Wunsch folgende Werte in der php.ini global zu ändern:

-> „suhosin.post.max_vars“
-> „suhosin.request.max_vars“

Hilfe soll es geben in Form von einer eigenen php.ini, mit welcher man durchaus den Wert setzen kann – vorausgesetzt PHP läuft nicht als FastCGI. Dann hier werden eigene php.ini Dateien oft nicht berücksichtigt. Von dieser Art der Manipulation der PHP-Variabeln rate ich sowieso ab, da man zu viel beachten muss.

Dank PHP 5.3 kann auf solche „Lösungen“ verzichtet werden.

Eine .user.ini soll unser Held sein.

Textdatei erstellen, speichern mit dem Namen „php.ini

Diese Datei öffnen und mit diesem Inhalt füllen:
suhosin.post.max_vars = 5000
suhosin.request.max_vars = 5000

Datei ins Verzeichnis laden, welches diese Einstellung benötigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.